Unternehmer für Hamburg

Die gute Tat: LERNEN OHNE GRENZEN – Forum Young Migrant Talents

 

 

Ein Schritt zu mehr Bildungsgerechtigkeit: FORUM YOUNG MIGRANT TALENTS ist eine Erfolgsgeschichte auf einem konfliktbeladenen Feld. Hier wird Jugendlichen geholfen, aber auch der Gesellschaft und der Wirtschaft mit Fachkräften von morgen.

Von der Großen Elbstraße in Altona sieht man auf die Schiffe und auf den Strom hinaus. Für die Schüler in dem Haus Nummer 131 ist dieser Blick eine Metapher: der Blick in die Welt. Hier ist der Verein Forum Young Migrant Talents (YMT) zu Hause. Ihr Ziel: mit Potential begabte Kinder und Jugendliche aus Einwanderungsfamilien zu fördern. 2007 in Hamburg […]

Die gute Tat: Große Brücken für kleine Menschen – Andreas Klitsch

 

 

Den Schwächsten zu helfen ist eine Lebenshaltung, die ANDREAS KLITSCH vom Vater übernommen hat. Deshalb hat er ein Netzwerk aufgebaut, das Menschen, die Kindern helfen wollen, mit ausgewählten privaten Förderprojekten zusammenbringt: Brücken für Kinder.

Ohne Geld geht es nicht, doch Geld schafft keine Ideen. Entscheidend ist für Andreas Klitsch die „Herzensverbundenheit“ seiner Mitglieder und Förderer.

Über einen Namen musste Andreas Klitsch nicht lange nachdenken, als er vor zwei Jahren diesen Verein gründete: „Brücken für Kinder“. Eine Brücke ist immer gleich zweimal da – praktisch und gleichnishaft. Zweck und Idee. Verbindung und Verbundenheit. […]

4. Dezember 2014|club! Magazin Winter 2014, Die gute Tat, Unternehmer für Hamburg|

Die gute Tat: Helfen ist seine Passion –
Professor Dr. Peter Ostendorf

 

 
Weil immer mehr Menschen ohne eine Krankenversicherung leben müssen, gründete PROFESSOR DR. PETER OSTENDORF die „Praxis ohne Grenzen“. Menschen in Not werden hier von ehrenamtlichen Ärzten kostenlos und auf Wunsch anonym behandelt.
Erfüllung eines erfolgreichen Medizinerlebens: Dr. Peter Ostendorf erfuhr fast grenzenlose Unterstützung von Kollegen, Privatpersonen und Unternehmen aus der Industrie.
Eine Infektion mit hohem Fieber, Schmerzen im Unterleib, Herzbeschwerden… Wer erkrankt, genießt normalerweise ein Grundgefühl existenzieller Sicherheit: Er kann zum Arzt gehen. Doch immer mehr Menschen hierzulande leben ohne diese gesundheitliche Absicherung, weil sie sich keine Krankenversicherung leisten können. „Mit oft […]

Die gute Tat: Ein Herz für Kinder

 

 
Mit Weihnachtsgeschenken begann die Partnerschaft des Business Clubs mit dem HAMBURGER KINDERSCHUTZBUND. 2014 läuft sie über ein ganzes Jahr als der erste Teil einer neuen Reihe jährlicher Engagements.
Ein Tag im Februar. Peter Richard Stoffel ist mit seinen Gedanken bereits im September. Beim Dinner-Abend des Business Clubs zum Golf Matchplay-Turnier. Genauer, bei der Tombola des Abends zugunsten des Hamburger Kinderschutzbundes, in dessen Büro er gerade mit dem Geschäftsführer Uwe Hinrichs zusammensitzt.
„Dann zeigen wir einen Film und stellen das Projekt vor“, sagt der Geschäftsführer des Business Club Hamburg. „Wenn die Leute wissen, […]

Die gute Tat: Anschub ins Leben – Peter Möhrle Stiftung

 
 
So vielfältig die Projekte auch sind, das Ziel ist für alle gleich: Selbstständigkeit. Die PETER MÖHRLE STIFTUNG sieht in ihrem Engagement eine Investition, an deren Ende ein gesellschaftlicher Mehrwert steht.
SeeYou heißt: „Wir sehen uns“ und es bedeutet: „Wir kümmern uns um dich.“ Intensivmediziner und Stiftungsgründer Dr. Sönke Siefert Auge in Auge mit einem Schützling des Stiftungsprojektes „Der ambulante Babylotse“ und seiner Mutter.
Es ist immer ein besonderer Glücksfall, wenn zwei sich gesucht und gefunden haben. Können sie dieses Glück dann auch noch weitergeben, darf man wohl von einem Geschenk des […]

5. Dezember 2013|club! Magazin Winter 2013, Die gute Tat, Unternehmer für Hamburg|