Wissen

Wissen: Die Kraft der Zerstörung

Nur wer sich ständig hinterfragt, bleibt erfolgreich: Diese Theorie des Ökonomen Joseph Schumpeter ist mehr als 100 Jahre alt – und aktueller denn je. Warum kreative Zerstörung in aller Munde ist und was Unternehmen tun müssen.

Es ist ein Ort mit Vergangenheit, an den das Unternehmen Philip Morris Deutschland geladen hatte, um über die Zukunft zu sprechen. Und er war, das muss gesagt sein: äußerst passend gewählt. In der Hamburger Speicherstadt, wo heute neben Kaffee, Teppichen, Gewürzen aus aller Welt auch Tabak gelagert wird, hier, von wo aus die industrielle Zigarette […]

10. Dezember 2018|club! Magazin Winter 2018, Wissen|

Wissen: „WER LANGFRISTIG ERFOLGREICH SEIN WILL, MUSS SICH WANDELN“

Philip Morris, der weltweit größte Hersteller von Tabakprodukten, verfolgt mit der dem Tabakerhitzer IQOS die Vision einer rauchfreien Zukunft. Im Interview spricht Deutschland-Chef Markus Essing über die „kreative Zerstörung“ des Konzerns.

Herr Essing, das Geschäftsmodell mit Zigaretten ist für Philip Morris doch sehr erfolgreich. Jetzt kommen Sie mit IQOS und machen es kaputt. Warum tun Sie das?
Kurz gesagt: Weil wir es können, weil wir es wollen und weil wir es sollten. Raucher suchen nach Alternativen zu Zigaretten, die ihnen Genuss bieten, aber gleichzeitig die bekannten Risiken des Rauchens deutlich reduzieren. […]

10. Dezember 2018|club! Magazin Winter 2018, Wissen|

Wissen: Meinungen

„Es ist immer wichtig, neu zu denken“
Dr. Bernd Janssen
Uexküll & Stolberg Partnerschaft von Patent- und Rechtsanwälten mbB
Partner

Joseph Schumpeter umschreibt den Begriff der „schöpferischen Zerstörung“ auch mit dem Begriff der „industriellen Mutation“. Produktzyklen werden immer kürzer und Produkte schnelllebiger; leistungsstarke Produkte verdrängen bestehende Produkte in immer kürzeren Zyklen. Insofern ist der Begriff der „industriellen Mutation“ gut gewählt. Da aber für eine kontinuierliche Innovation auch Investitionen notwendig sind, ist deren Absicherung mittels gewerblicher Schutzrechte wie Patente, Marken, Produktdesigns immer bedeutsamer. Das Portfoliomanagement, aber auch das Risikomanagement im Hinblick auf Schutzrechte Dritter sind […]

10. Dezember 2018|club! Magazin Winter 2018, Wissen|

Wissen: Aufsicht war gestern, Beratung ist heute

Der AUFSICHTSRAT kontrolliert den Vorstand, so ist zumindest das allgemeine Verständnis. In Wahrheit ist die Arbeit der Mandatsträger viel umfangreicher. Sie beraten, prüfen, fragen nach und tragen mehr Verantwortung als früher.

Jens Schumann ist stimmlich noch ein wenig angeschlagen, es kratzt im Hals. Die Einschulung seines ältesten Sohnes am Vortag habe ihn doch mehr Stimmkraft gekostet als erwartet. „Wenn man so viele neue Menschen trifft, möchte man sich natürlich auch unterhalten“, sagt er und bestellt sich beim Treffen im Business Club deshalb erst einmal ein stilles Wasser.
Dass er bei solchen Veranstaltungen […]

23. September 2018|club! Magazin Herbst 2018, Wissen|

Wissen: 8 TIPPS FÜR AUFSICHTSRÄTE

BERICHTE LESEN
Die Zeiten, in denen es genügte, Protokolle oder Berichte während der Anreise zur nächsten Aufsichtsratssitzung kurz zu überfliegen, sind vorbei. Wer sich nicht ausführlich mit diesen Texten befasst, wird zu den kritischen Diskussionen der Sitzungen wenig beitragen können.
SORGFÄLTIG LESEN
Darüber hinaus ist es wichtig, die Berichte sorgfältig zu lesen, damit Widersprüche innerhalb dieser Texte während der Sitzung nicht nur entdeckt, sondern auch adressiert werden können.
SORGFALT BEIM PROTOKOLL
Das Protokoll ist das einzige Schriftstück, anhand dessen nachvollzogen werden kann, wie Entscheidungen zustande gekommen sind. Kommt es zum Streit, etwa […]

23. September 2018|club! Magazin Herbst 2018, Wissen|