club! Magazin Frühling 2013

Titelthema: Hamburg kreuzt – Riesen-Spektakel

Fast 70 Prozent der Passagiere auf den Schiffen sind deutsche Gäste, danach kommen die Briten, Franzosen und Italiener. Die Betreiber der großen Pötte dürfte der Ansturm besonders freuen: So sind es inzwischen 21 Reedereien, die für die Saison 2013 34 verschiedene Kreuzfahrtschiffe angemeldet haben.
Hamburg liegt günstig, was das Reisen auf dem Meer betrifft: im Herzen Europas. Auch das dürfte der Stadt als Kreuzfahrtstandort zugute kommen. Von hier aus starten die Schiffe zu beliebten Routen und Zielen. 35 Prozent der weißen Riesen laufen von Hamburg aus an die atlantische Westküste oder […]

6. Juni 2013|club! Magazin Frühling 2013, Titelthema|

Titelthema: Hamburg kreuzt – Mit Charme und Seele über die Meere – MS „Europa 2“

Die Fahrten sind kürzer, die festen Tischzeiten aufgehoben. Und statt Smoking und Abendkleid tun es auch ein Sakko und das „Kleine Schwarze“. Die „Europa 2“ bietet die etwas legerere Version einer Luxus-Kreuzfahrt.  
Niemand, der jemals näher mit Schiffen zu tun hatte, wird bestreiten, dass ein Schiff ein lebendiger Organismus ist. Und dass es eine Seele hat, die alle umgibt, die auf ihm fahren. Beides muss wachsen und sich entwickeln und so entstanden über die Jahre vier Schiffe, aus denen schließlich in diesem Frühjahr, schneeweiß und 225 Meter lang, die „Europa […]

6. Juni 2013|club! Magazin Frühling 2013, Titelthema|

Wissen: Der Preis ist heiß – Die hohe Kunst des Pricing

Und eben das wird zu einem immer größeren Problem, wenn der Konjunkturmotor weniger rund läuft und die Kunden ihr Geld beisammenhalten: Rabattschlachten und nicht zuletzt die Inflation drücken auf die Preise, eine Preiserhöhung durchzusetzen wird immer schwerer – und somit leiden die Erlöse.
„Preisgestaltung ist eine große Herausforderung für die Unternehmen, da sie von zig Faktoren abhängt. So müssen etwa Kundennutzen, Wettbewerb, Nachfrage und Kosten berücksichtigt werden“, sagt Georg Tacke, Vorstandsvorsitzender von Simon- Kucher & Partners. Eine starke Beteiligung der Geschäftsführung kombiniert mit einer spezialisierten Pricing-Organisation – das ist der beste […]

5. Juni 2013|club! Magazin Frühling 2013, Wissen|

Wissen: „Ein Produkt Muss positive Gefühle auslösen“ – Kai-Markus Müller

KAI-MARKUS MÜLLER, Buchautor und Chef der Neuromarketing Labs über die Akzeptanz höherer Preise beim Kunden.
Herr Müller, kann man neurowissenschaftliche Erkenntnisse wirklich nutzen, um zum Beispiel ein Pfund Kaffee für einen Euro mehr zu verkaufen?
Müller: Das Unternehmen, das 20 oder 30 Probanden in den Hirnscanner legt, erfährt, wie diese Menschen das Produkt wertschätzen. Diese Information über die Wertschätzung ist essenziell für das Pricing, für das Finden des optimalen Preises. Allerdings ist eine konsistente Preisstrategie noch etwas anderes. Da geht es um weitere Fragen wie die nach der Positionierung und nach dem […]

5. Juni 2013|club! Magazin Frühling 2013, Wissen|

Die gute Tat: Helfen ist eine Herzenssache – Gordon Isler

Am liebsten möchte GORDON ISLER jedes Jahr ein Menschenleben retten. Der Finanzberater gründete den Verein „Hamburger mit Herz“ und kümmert sich seitdem um gemeinnützige Projekte sowie Einzelschicksale in der ganzen Welt.
Unternehmer mit Herz: Gorden Isler, 30, gründete vor zwei Jahren einen gemeinnützigen Verein, um Menschen zu unterstützen, die in Not geraten sind.
Ein Wort lässt aufhorchen in den Erzählungen von Gorden Isler. „Ich habe in meiner Kindheit sehr viel Güte erfahren“, sagt der 30-jährige Finanzberater und lehnt sich in dem lilafarbenen Sessel zurück. „Das hat in mir gewirkt und da hatte […]