club! Magazin Herbst 2012

Gourmet & Genuss – Beste Bohnen

 
Es muss nicht ständig Latte Macchiato oder Espresso sein. Die Deutschen haben wieder Lust auf puren Kaffeegenuss. Auch deshalb entstehen in der Hansestadt immer mehr kleine, aber feine Röstereien.
Jean Paul hat es gesagt: „Außer der Philosophie weiß ich kein so gutes Treibmittel des Gehirns als höchstens Schach und Kaffee.“ Von dieser Erkenntnis leben Hamburger Kaffeehändler recht gut und das schon seit Beginn des 17. Jahrhunderts. Damals wurde der erste Kaffee angelandet, aus dem dieses köstlich duftende, aromatische, Geist wie Körper belebende Getränk hergestellt wird, das die Welt immer noch begeistert. […]

6. September 2012|club! Magazin Herbst 2012, Gourmet & Genuss|

Gürtlers Grütze: Brett Vorm Kopf

Revolutionen sollten eigentlich schnell gehen. Alles wird umgewälzt, umgestülpt, das Alte gestürzt, das Neue bricht sich Bahn, oft mit Gewalt. Und wenn wir aus heutiger Sicht die Industrielle Revolution betrachten, so scheint da auch alles schnell gegangen zu sein. Mechanisierung, Industrialisierung, Massenproduktion, Stahl, Chemie und Eisenbahn verwandelten die biedermeierliche Beschaulichkeit des frühen 19. Jahrhunderts in hektisches Stadtleben, mit fauchenden Dampfmaschinen und rußverhangenen Mietskasernen.

Dabei war am Anfang von Hektik nicht die Spur – eher von Brettern vor Köpfen. Nehmen wir die Fabrik, sozusagen das Leitfossil der Industriellen Revolution: 1771 wurde die […]

5. September 2012|club! Magazin Herbst 2012, Gürtlers Grütze|

Interview: Zehn Minuten mit … MATHIAS SCHULZE, Area Director Regus Germany Holding GmbH & Co. KG

Warum ist Ihr Beruf der beste, den Sie sich vorstellen können?
Ich vereine in meinem Job das Beste aus allen Welten. Dazu gehört flexible Arbeit und ein erfüllter Anspruch an die Tätigkeit. Ein wichtiger Punkt ist das Team. Es besteht eine hervorragende Teamakzeptanz, Respekt und auch das Vertrauen untereinander ist extrem groß. Mit solchen Leuten bringt es einfach Spaß zu arbeiten.

Was gefällt Ihnen nicht an Ihrem Job?
Auch in unserem Bereich geht es immer schneller, höher, weiter. Ich würde gern die Möglichkeit nutzen, die Ziele, die ich mir stecke, auf eine realistische […]

5. September 2012|club! Magazin Herbst 2012, Interview|