Wissen

Wissen: Meinungen

Stefan Matz
Hamburgische Gesellschaft für Wirtschaftsförderung
Bereichsleiter Neuansiedlung

Wir sehen hier einen Trend, dass immer mehr gut qualifizierte Menschen nicht den Jobs folgen, sondern ihren Standort für den Lebensmittelpunkt wählen und dann die beruflichen und privaten Aspekte entsprechend organisieren. Integration von neuen, ausländischen Kollegen erfolgt zum Teil durch Adaption von Sprache oder Unternehmenskodex. Auch deutsche und in Deutschland stark aufgestellte Konzerne gehen zur englischen Sprache, zum lässigeren Dresscode, der gegenseitigen Ansprache mit ‚Du‘ und Vornamen oder sehr flexiblen Büroraumlösungen über. Angebote des Unternehmens oder auch aus dem jeweiligen Team heraus zu ‚After Hours‘-Aktivitäten[…]

4. September 2017|club! Magazin Herbst 2017, Wissen|

Wissen: Gratis-Geld für alle

 

Die rasant fortschreitende Digitalisierung verändert die Arbeitswelt, die Gesellschaft – und damit auch die Anforderungen an den Sozialstaat. Welche Schlüsse sind daraus zu ziehen?

Jeder macht nur, was er will, und bekommt trotzdem Geld dafür. Das klingt zunächst wie der Fiebertraum eines bekifften Alt-Achtundsechzigers. Doch die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens ist mehr als das. Und sie ist beliebt wie lange nicht.
Laut einer repräsentativen YouGov-Umfrage vom vergangenen Jahr sind gut ein Viertel der Deutschen dafür, Bürgern ein Auskommen zu garantieren, ohne eine Gegenleistung zu verlangen. Selbst in den Chefetagen der Dax-Konzerne wächst[…]

5. Juni 2017|club! Magazin Winter 2016, Wissen|

Wissen: Meinungen

 „Ein Grundeinkommen wäre ethisch bedenklich“
Clubmitglieder zum Thema „Bedingungsloses Grundeinkommen“

Detlef Gürtler
GDI Impuls
Chefredakteur

Weder Gegner noch Befürworter wissen, was ein Grundeinkommen mit den Menschen und mit der Gesellschaft macht. Kritiker befürchten nicht zu Unrecht, dass eine Entkopplung von Arbeit und Geld die Gesellschaft an sich zerstören könnte. Weil das Ich wichtiger wird als das Wir, weil die Abwesenheit von Leistungsdruck nicht unbedingt zu einer Verbesserung der Arbeitsergebnisse führt und individuelle Ressourcen eher in die individuelle Optimierung fließen, von Nageldesign bis Yoga-Wellness. Ratsam wäre also eine Rückversicherung, die garantieren kann, dass ein Grundeinkommen auch[…]

5. Juni 2017|club! Magazin Sommer 2017, Wissen|

Wissen: Wer stürzt, gewinnt

 

Es ist nicht unüblich, dass eine Geschäftsidee nicht wie erhofft funktioniert und ein UNTERNEHMEN SCHEITERT. Doch während in den USA eine Pleite zum geschäftlichen Alltag gehört, gilt ein Scheitern hierzulande als Makel.

Zu den großen Sorgen eines 18-jährigen Teenagers gehört eigentlich, ob der große Schwarm die Liebe wohl erwidern wird oder was man nach dem Abi studieren soll. Bei Frank Thelen lief das anders. Gerade volljährig geworden, gründete er sein erstes Unternehmen, die Softer Solutions GmbH, eine Plattform zur Produktion von Multimedia Multi-CD-ROMs. Das Geschäft lief gut, zu den Kunden gehörten[…]

6. März 2017|club! Magazin Frühling 2017, Wissen|

Wissen: Meinung

„Jedes unternehmerische Vorhaben kann scheitern“
Clubmitglieder zum Thema „Misserfolg mit Unternehmen“

Marion Klimmer
Mental Coaching Hamburg
Geschäftsführerin

Ich finde Scheitern nicht schlimm. Aber ich glaube, dass es hier bei uns immer noch verpönt ist. Dabei kann man davon eine Menge lernen. Allerdings nur, wenn die Leute bereit sind, ehrlich mit sich selbst zu sein. Die meisten reden sich ein Scheitern schön und suchen die Schuld bei anderen Leuten. Man muss den Mut haben, sich ein sehr offenes Feedback von sehr offenen und direkten Menschen einzuholen. Meine Erfahrung bei der Arbeit mit den Kunden ist, dass[…]

6. März 2017|club! Magazin Frühling 2017, Wissen|