club! Magazin Winter 2015

Titelthema: Die Kunst des Handwerks – Hamburg Handmade

 

In der Hansestadt erleben Manufakturen derzeit einen Boom. Der Grund: Viele Kunden verpönen die industrielle Massenware und leisten sich lieber individuelle und per Hand hergestellte Produkte.

Es kann ein echter Glücksmoment sein, etwas Handgefertigtes in Augenschein zu nehmen. Vorsichtig das Material zu befühlen, Präzision zu bestaunen und vielleicht sogar noch genau zu wissen, welche Person diese Arbeit angefertigt hat. Der Begriff „Manufaktur“ (von lat. manus: Hand, facere: herstellen) wird in diesem Zusammenhang gern genutzt, nimmt der Kunde ihn doch unwillkürlich als eine Art Qualitätssiegel wahr. Dabei kommt es nicht unbedingt darauf[…]

9. Dezember 2015|club! Magazin Winter 2015, Titelthema|

Titelthema: Die Kunst des Handwerks – Meinungen

„Tradition, Leidenschaft,
Qualitätsstreben und Liebe“
 

Clubmitglieder zum Thema „Hamburg handmade“

Wolf-Peter Möller
Räder-Vogel · Räder- und Rollenfabrik GmbH & CO. KG
Vertriebsleiter

Manufaktur steht für das Besondere, daher lege ich beim normalen Einkauf keinen Wert auf das Label „handgefertigt“. Das wahre ich mir für den Genuss – Einkauf. Es gibt die, die gezielt das Nichtalltägliche suchen, um sich abzuheben. Und die, die sich oder anderen was gönnen möchten und sich an der Wertigkeit erfreuen, die das Produkt besonders macht. Dass es Manufakturen wieder vermehrt gibt, ist großartig. Aber ich hinterfrage oft das Geschäftsmodell. Natürlich muss man[…]

9. Dezember 2015|club! Magazin Winter 2015, Titelthema|

Titelthema: Die Kunst des Handwerks

Hamburg Handmade
 

PACK & SMOOCH – EDLE HÜLLEN
Mit Filz & Leder

Nicht selten geht der Weg in die Selbstständigkeit so: Kreativer entwirft ein Produkt für sich, Freunde und Bekannte wollen unbedingt auch so eines und schon muss ein Firmenname her. So geschehen auch bei Clemens Burkert und der Marke „Pack & Smooch“, die der Produktdesigner 2010 offiziell eintragen ließ. Das Produkt, mit dem der heute 34-jährige Hamburger schon damals begeisterte, war eine ganz besondere Tasche für sein MacBook: 100 Prozent grauer Wollfilz kombiniert mit braunem italienischem Leder. Burkert liebt hochwertige Materialien und[…]

9. Dezember 2015|club! Magazin Winter 2015, Titelthema|

Wissen: Den richtigen Weg einschlagen

 

Unternehmen müssen sich verändern, um ihren Erfolg langfristig zu sichern. Doch nur mit einem guten Change Management gelingt es, Strukturen, Strategien sowie Denk-und Verhaltensweisen von Mitarbeitern zu verändern.

Als Lisa Buckingham ihre neue Stelle beim Finanzdienstleister Lincoln Financial antritt, fallen ihr gleich in den ersten Tagen mehrere Gewohnheiten unangenehm auf: Die meisten Meetings starten erst mit fünf Minuten Verspätung, einzelne Teilnehmer hantieren während der Besprechungen mit ihrem Smartphone herum. Das kann so nicht weitergehen, ist Buckingham überzeugt, denn nach ihrer Ansicht senken permanente Verspätungen die Produktivität, „und Multitasking kann menschliche Beziehungen[…]

9. Dezember 2015|club! Magazin Winter 2015, Wissen|

Wissen: Den richtigen weg einschlagen – Meinungen

 
„Man muss die Mitarbeiter auf seine Seite ziehen“
Clubmitglieder zum Thema „Change Management“

 

Nils Bogdol
Nils Bogdol GmbH
Geschäftsführer

Change Management ist ein wesentliches Instrument, um Unternehmen den Marktgegebenheiten anzupassen. Ein Mittelständler hat oft eine Idee und die funktioniert, wenn er Glück hat, ein Leben lang. Deswegen ist für es ihn schon eine Herausforderung, wenn er eine neue Buchhaltung einführt. Beim Change Management müssen Teile oder das gesamte Unternehmen in Bewegung sein. Man muss die Mitarbeiter auf seine Seite ziehen, ohne sie geht es nicht. Sie müssen die Veränderung in der Firma gut finden und[…]

9. Dezember 2015|club! Magazin Winter 2015, Wissen|