club! Magazin Frühling 2012

Titelthema: Hamburg fließt – VOLLE KRAFT VORAUS

 
Zwischen Mythos und Moderne: Hamburg ist mit Wasser, Handel und Seefahrt verankert wie kaum eine andere Metropole. Der Hafen ist ein Wirtschaftsfaktor, auf den die Hansestadt bis heute bauen kann.
Hamburg und die Elbe bilden eine unzertrennliche Einheit. An den Landungsbrücken vergnügen sich die Touristen. In den Docks von Blohm+Voss wird an den Ozeanriesen gearbeitet.
An stillen Tagen ist es fast in der ganzen Stadt zu hören, dumpf und mächtig. Ein monströses Blasen, das sich von Süden über halb Hamburg legt: das tiefe, markerschütternde Tuten der Schiffshörner, wenn mal wieder ein großer[…]

15. März 2012|club! Magazin Frühling 2012, Titelthema|

Titelthema: Hamburg fließt – „Größere Schiffe haben eine Bessere Ökobilanz“

 
GUNTHER BONZ ist Präsident des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg. Im Interview spricht der frühere Staatsrat der Behörde für Wirtschaft über die Perspektiven in der Hamburger Hafenwirtschaft.
GUNTHER BONZ, 55, war über 20 Jahre in unterschiedlichen Positionen der Hamburger Wirtschaftsbehörde tätig. Von 2004 bis 2008 war der studierte Jurist maßgeblich an der Entwicklung des Hamburger Hafens beteiligt und er gilt als anerkannter Kenner der Hafenwirtschaft. Seit Juni 2009 ist er Generalbevollmächtigter bei der Eurogate-Holding. Im Oktober vergangenen Jahres wurde Bonz zum Präsidenten des Unternehmensverbandes Hafen Hamburg gewählt. Außerdem vertritt er als Präsident des[…]

15. März 2012|club! Magazin Frühling 2012, Titelthema|

Die gute Tat: Helfen und Hafen sind seine Passion – Hubert Neubacher

 
Hubert Neubacher kam vor 20 Jahren nach Hamburg. Zuerst arbeitete er als Kellner. Heute ist er Geschäftsführer bei BARKASSEN-MEYER und kümmert sich mit großem Engagement um krebskranke Kinder.
Hubert Neubacher ist ein zufriedener Mann. Anderen Menschen zu helfen, macht ihm Spaß und gibt ihm viel Energie.
Das Büro von Hubert Neubacher an der Brücke 6 wirkt ein wenig chaotisch. Jedenfalls nicht so penibel, wie sich viele das Refugium eines Geschäftsführers der alteingesessenen Firma Barkassen- Meyer an den Landungsbrücken vorstellen. Hinter seinem Schreibtisch hängt ein Original-Selbstporträt von Udo Lindenberg mit dem Zusatz des[…]

Wissen: Buhlen um die Besten

 
Unternehmen brauchen erfahrene Fachleute und fähigen Nachwuchs. So weit, so gut. Nur wo kriegt man diese Leute her? Und vor allem: Wie schafft man es, Topkräfte auf Dauer zu halten? Ein Leitfaden.
„Jedes Unternehmen kann nur so gut sein wie seine Mitarbeiter.“ Diese Aussage – lange Zeit vor allem in Sonntagsreden bemüht – wird in Deutschland immer häufiger zu einer Wahrheit, die Probleme aufwirft. Selten war es so schwer, qualifizierte Arbeitnehmer zu finden wie heute. Einer der Hauptgründe: Seit Jahrzehnten werden in der Bundesrepublik zu wenig Kinder geboren, um die verdienten[…]

15. März 2012|club! Magazin Frühling 2012, Wissen|

Wissen: Warum Golfer die besseren Manager sind

 
Gute Nachrichten für Manager: Wer regelmäßig Golf spielt, wird nicht nur im Spiel, sondern auch im Business besser.
Der Weg zum Ziel ist von Hindernissen verstellt: Stuhlbeine, Schreibtischbeine, Computer-, Telefon- und Elektrokabel sowie ein großer Konferenztisch müssen fehlerfrei passiert werden. Erst wenn alles gut gegangen ist, fällt der weiße Ball in ein kleines metallenes Loch und es macht leise „plopp“.
Golf goes Office. Alle zwei Monate treffen sich Hamburger Geschäftsleute aus verschiedenen Branchen zu einer neuen Art des Freizeitvergnügens – Bürogolf. In Online-Netzwerken diskutieren sie, verabreden sich und finden Kontakt zu anderen[…]

15. März 2012|club! Magazin Frühling 2012, Wissen|